Seiten

29. August 2016

Traum & Albtraum [Shopping & Fallschirmsprung]

Moin Ihr Lieben,
vielen Dank für die lieben Kommentare zum Thema Resteverwertung und ein herzliches Willkommen an meine neuen Leserinnen, ich freue mich, dass Ihr mich gefunden habt

 

Jetzt aber zum Titel meines heutigen Posts...

Im Leben liegen Traum und Albtraum ja oft nebeneinander. 

Ist es ein Traum für Mädels, zur Kreativmesse zu gehen und dort mehrere Stunden herum zu schlendern und noch ein zweite und dritte Runde zu drehen, winkt Herrchen und wahrscheinlich auch die meisten Männer dankend ab (ich habe auf jeden Fall nur ganz wenige Männer dort gesehen und dann auch nur an der Seite stehend und mit Tüten bepackt)

Hier kommt also meine Ausbeute

Jede Menge Stöffchen, Nähmaschinennadeln, farbige Gummibänder für Pixibuchhüllen
Noch mehr Streichelstoff für Babypuschen

Und natürlich: Stempel, Stempel, Stempel und Farbe

Könnt Ihr verstehen, dass ich an diesen süßen Stempeln nicht vorbei gehen konnte?

 
 

Tja und dann hatten wir am Sonntag den Albtraum aller Eltern vor uns...

Unser Sohn träumt von einem Fallschirmsprung. Was tun also gute Eltern? Richtig! Sie schenken ihm seinen ersten Tandem-Sprung zum Diplom!

Und was macht der Sohn? Richtig! Er legt nochmal Geld drauf, besucht zweieinhalb Tage einen Crashkurs und springt allein! Ein Albtraum für uns, denn ER war wild entschlossen und WIR hilflos...


Nun gut, Ihr seht, ich schreibe heute keinen Trauerpost, es ist also alles gut gegangen (aber schön war es für uns nicht!) und nach langer Warterei und Ungewissheit (das Wetter veranstaltete Kapriolen), ob Sprung oder nicht, war es dann nach knapp sieben Stunden so weit






Sollte das Video nicht funktionieren (nach Überarbeitung sollte es aber), hier noch zwei Beweisbilder der sicheren Landung im Stand!!!

 
Kaum gelandet, steht fest, das Kind wird wohl weitermachen, denn zusammen mit zwei Lehrern zu springen, die ihn bis zur Öffnung des Schirms begleiten, ist soooo uncool. Und schließlich darf man nach dem siebten begleiteten Sprung allein springen...

Unser Albtraum wird wohl lange anhalten...

 

Im nächsten Post zeige ich Euch noch eine Idee zur Zeitschriften-Resteverwertung

Bis bald, macht's gut


 ☆ Lotte

Kommentare:

  1. Moin Lotte, dass hat der Kleine ja mal mega cool hinbekommen !!!!
    Eltern haben es nicht leicht ;-)
    Und bei den Schwedenstempeln habe ich letztes Jahr zugeschlagen :-)
    LG
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Emma, so ist es, wir waren echt fertig gestern abend... Hatten noch eine kleine "Nachbereitung" beim Griechen und waren um 9 Uhr im Bett...
      LG Lotte

      Löschen
    2. Moin Moin,
      vielen Dank an alle für das Feedback. Es war eines der unglaublichsten Dinge in meinem Leben :-)

      Liebe Grüße vom Junior

      Löschen
  2. Ach liebe Lotte,
    was soll ich als geplagte Jungenmutter dazu sagen...
    Lass ihn den Spaß, wenn er so begeistert ist, schafft er das schon.
    Ich bin einmal gesprungen, als Tandem-Flug, mich hat das Fieber danach nicht gepackt...
    Aber er schaut doch so glücklich aus.
    Deine Stempel finde ich super schön, die hätte ich auch mitgenommen.
    Dir nun einen schönen Abend, ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lotte......
    das wäre auch für mich der Horror......
    Wie gut das alles geklappt hat...
    Eine schöne Ausbeute hast du mitgebracht.....
    Der Hirschkopf ist ja Megatoll....
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lotte,
    ui, was musst Du gelitten haben! Aber lass ihm einfach den Spaß. Bei uns würde Felix nie auf solche Ideen kommen, da müsste ich eher auf Charlotte aufpassen, grins.
    Deine Ausbeute von der Kreativmesse ist wirklich Klasse und die Stempel hätte ich wohl auch mitgenommen
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lotte!
    Oh weia, ich kann mir sehr genau vorstellen, wie du dich fühlst, wenn dein Junior so ein Hobby betreibt.
    Aber man soll ja den Kindern Freiräume lassen, auch wenn uns als Eltern ein paar weitere graue Haare dabei wachsen.
    Ich hab zwar eine Tochter, aber auch die Mädels kommen auf die tollsten Ideen, wenn es um ihre Freizeitgestaltung geht, das darfst du mir gerne glauben.
    Hab noch eine schöne Woche!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lotte,
    ich habe zwar keine Kinder, kann mir aber ungefähr vorstellen, wie es Dir so geht. Oh man, Respekt, da hätte ich ja nie die Traute zu!
    Deine Stempelbeute ist sooo süß, vor allem die Girlande!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Vanessa

    AntwortenLöschen