Seiten

29. Januar 2015

Wenn ein Satz mit Duhu anfängt [Kissen für Kamera, für mich & Ostern]

dann kommt von mir ein spontanes: Was willst Du? In diesem Fall begann der Satz meines Arbeitskollegen und ging dann so weiter: Ich brauche ein Kissen für meine Kamera... Ich: Ookayy... Also, es wurde ein Kissen als Unterlage für eine Kamera gebraucht, welches auch draußen zum Einsatz kommen kann, wind- und wetterfest sozusagen und es musste die Kamera stützen undundund. Ich habe dann etwas aus einem Duschvorhang, einem Sack Reis und einer (ungetragenen!) Schlafanzughose gebastelt

  

Ich kann jetzt auch endlich ein fertiges Langzeitprojekt präsentieren: 4 (in Worten vier!!!) lange Wochen habe ich an diesem Kissen gestrickt... Wer hat sich eigentlich so ein langwieriges Muster ausgedacht?  Jetzt darf es zu Herrchen auf die Couch und passt doch wirklich gut zum I**ea-Kissen-Bezug, oder?



 
Und während wir hier auf den angekündigten Schnee warten, fangen wir wohl alle mit den Osterdeko-Vorbereitungen an, zumindest habe ich auf einigen Blogs schon den ein oder anderen Hasen entdeckt...
Ich habe einige aus alten Buchseiten geschnippelt, mit dem Pompon-Maker ein Puschelschwänzchen dran - und mal hier und mal dort einen drapiert



Andere wollten nur im Rudel auftreten, also Schnüre dran und an meiner neuen Leiter aufgehangen (nennt man das dann: Im Rudel abhängen?)


Vielen Dank für die lieben Kommentare, die Ihr hier immer so hinterlasst, ich freue mich sehr darüber.


Und damit verlinke ich auch diesen fragwürdigen Post bei Nicole (Du darfst Dir die Idee übrigens sehr gerne mopsen) und bin dann mal wieder weg - abhängen

☆ Lotte

22. Januar 2015

Die Zeit rennt [Geburtstag]

Unglaublich, dass der erste Monat in diesem Jahr schon fast rum ist. 




Vielen Dank für die offenen Worte zu meinem letzten Post, ich werde sie mir zu Herzen nehmen und viel mehr bei Euch und anderen kommentieren, schließlich freut sich ja jeder über liebe Worte.


Mein kleiner Neffe feierte seinen 4. Geburtstag und ich habe unser Geschenk entsprechend verpackt. Es gab eine Menge Autos, stylish verpackt in einer Stoffgarage


   

Und wem der Hase im ersten Bild aufgefallen ist, bekommt einen Preis der darf sich auf den nächsten Post freuen.

 ☆ Lotte

15. Januar 2015

Neues aus der Nähschule und dem Puppenhaus

Hallo Ihr Lieben, heute mal an erster Stelle ein Dankeschön für Eure Kommentare - die Glückwünsche an den frischgebackenen Löschmeister habe ich selbstverständlich ausgerichtet - Man(n) hat sich gefreut!



Und dann mal eine Blogger-Knigge-Frage an meine Leserinnen: Antwortet Ihr auf jeden Kommentar direkt, oder bedankt und kommentiert Ihr grundsätzlich erst im nächsten Post? Ich bin da noch sehr unsicher und denke immer, dass ich total unhöflich bin, wenn ich mich erst später bedanke bzw. kommentiere. Wie seht Ihr das?



Meine Nähschülerin Finja wird immer mutiger an ihrer Maschine und sie wollte einen Beutel, der sie in die Schule begleitet und einen Loop nähen und ich kann mit Stolz verkünden, auch diese beiden Projekte hat sie wieder prima gemeistert


Der Stoffbeutel ist sogar von innen gefüttert und der Loop hat eine Fleecekuschelseite!


Finja hat mich wieder mit einem tollen Geschenk überrascht. Zusammen mit Freundinnen hat sie Badepralinen und Badesalz gemacht - jaja, ganz kreativ ist sie!!! Und ich habe mich wieder sehr gefreut!


Ich muss unbedingt demnächst ein Bad nehmen!!





Ins Puppenhaus der Villa Kunterbunt sind neue Sachen eingezogen


Ein Nachttopf, Sessel mit Fußhocker, Herren- und Damenschuhe von Harrod's, ein Standspiel, Küchenuhr, Kaminholzkorb und Kaminuhr. 
Und noch immer ist reichlich Platz im Häuschen... aber bald habe ich ja Geburtstag


Und damit noch nicht genug Puppenhaus... Erinnert Ihr Euch noch an diesen Link *Klick*? Dort hatte ich Euch ja die Mini-Hübschmachdinge gezeigt... Nun eines davon ist nun auf den Leib geschmiert (wenn's hilft?) und nu is es alle. Aber mal ehrlich, ich wäre ja keine gute Kreative, noch jemand, der sich von Müll trennen kann, noch eine gute Puppenstubenmutti, wenn auch nicht aus einem leeren Tiegelchen nicht noch etwas hübsches aus Papier, Klebe, einer Miniperle und einem winzig dünnen Stück Bändchen entstehen könnte



Und damit verlinke ich diesen Beitrag bei Nicole und mach' jetzt Extremcouching


☆ Lotte ☆  

10. Januar 2015

GNTM

oder ich habe heute kein Foto für Dich... Beinahe wäre es auch so gekommen, denn Sonne Licht hatten wir heute nicht! Dafür jede Menge Orkan, oder wie wir im Norden sagen: 'n büschen Wind... Es ging also heute nur raus, um rumfliegende Gegenstände rund um die Villa Kunterbunt einzusammeln und um den pelzigen Hintern vom Hundekind an die frische Luft zu setzen.


So kam es denn auch, dass Herrchen, seines Zeichens Feuerwehrmann, gestern noch zum Löschmeister befördert wurde und heute im Dauereinsatz war, Gottseidank ist bislang nichts schlimmeres passiert


Zweimal Danke sagen möchte ich zum einen an alle Helfer, die gestern, heute und wohl auch morgen bei uns im Norden im Einsatz sein werden und zum anderen für Eure lieben Kommentare. Ich freue mich immer wieder, wenn Ihr meine Posts nicht unkommentiert lasst.

☆ 

Bei Nicole gab es vor kurzem ein kleines DIY Seife - hübsch verpackt  - da passte es doch super, dass ich gerade ihre letzte Nettigkeit in wunderschönem Papier bekommen habe und so konnte ich dieses kleine DIY übernehmen. Seife war besorgt und Knöpfe habe ich Dank Muttis Knopfkiste noch reichlich


  

Und weil ich schon mal den Faden zur Hand hatte, bzw. kopfüber im Wollkorb war, habe ich aus den Resten einer Klopapierrolle und Wolle einen Teelichtwärmer gebastelt


So, nun werde ich mich wieder in meine Kuscheldecke einwickeln und dem Sturm draußen lauschen

☆ Lotte

8. Januar 2015

Eine Schleppe für Nika

Ich durfte einen Auftrag für eine kleine Hundedame übernehmen. Die kleine Nika schleppte bis dato immer ein Geschirrhandtuch rum, das konnte so nicht bleiben. Deshalb musste etwas anderes her - und nun darf sie ihr eigenes Tüchlein durch die Gegend schleppen


Könnt Ihr die Pfote sehen? Sie ist zusammen mit Sternen und runden Anhängern aus Salzteig entstanden. Damit wurden zu Weihnachten die Geschenke aufgehübscht


Und was es (unter anderem) zu verschenken gab, zeige ich Euch ein anderes Mal

☆ Lotte ☆ 

4. Januar 2015

Nettigkeit und Neues aus der Nähschule


Ein ♡liches Willkommen im Jahr 2015. Hoffentlich habt Ihr alle die Tage schön und einigermaßen stressfrei erlebt.

Ich habe vieles geschaffen und bekommen, auch schon in diesem Jahr, obwohl es doch erst ein paar Tage alt ist.

Von Nicole habe ich die letzte tolle Nettigkeit bekommen


Vielen Dank liebe Nicole, ich habe mich sehr gefreut und Danke auch dafür, dass Du diese tolle Aktion ins Leben gerufen hast. Es hat sehr viel Spaß gemacht, meinen Mitbloggerinnen eine kleine Freude zu machen und genauso viel zurückzubekommen.



Ich versuche gerade, ein paar Spielereien auf meinem Blog auszuprobieren, also nicht wundern, wenn es hier ab und zu mal anders aussieht...


Mit meiner Nähschülerin - nennen wir sie doch einfach mal Finja - habe ich wieder einen schönen, aber konzentrierten Sonntag verbracht und eine Handytasche genäht... Diesmal mit ihren eigenen Stoffen und auf der eigenen Nähmaschine, jawoll


Macht es gut und bis bald