Seiten

14. Oktober 2014

Schwierigkeitsgrad?!?

Die kleine Nähschülerin bekam ihre zweite Nähstunde. Ein extra angeschafftes Nähbuch mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden hatte sie mit und daraus wollten wir ein Projekt der "einfacheren" Art nähen, nämlich einen Nadelkissen-Igel. 




Na gut, dachte Frauchen, dat kriegen wir wohl hin - denkste Puppe - zwischendurch dachte ich mal daran, die Lütte rauszuwerfen, damit ich ungehemmt vor mich hin fluchen kann.
Aber wir haben beide nicht aufgegeben und bitte schön



Links im Bild ist übrigens die Vorlage und das kleine Schweinchenrattenigelchen rechts ist das Ergebnis. Trotzdem waren wir beide ziemlich stolz und schweißgebadet! Ist Euch das auch schonmal so gegangen, dass Ihr gedacht habt: Das ist ja ein Klacks und dann war da der Knoten im Hirn und die Fragezeichen vor den Augen???

Naja, ist ja nochmal gutgegangen, im übrigen auch für's Fellkind. Ganz lieben Dank im Namen der gesamten besorgten Family an alle für's Däumchendrücken und der lieben Kommentare. Wir bekamen mittlerweile grünes Licht für Spaziergänge mit ihm - alles ist gut gelaufen - (den OP-Tag haken wir mal ab!!!) und so konnten wir bei herrlichem Wetter einen entspannten Spaziergang machen. Dabei kamen wir an einem Dahlienfeld vorbei - hach ich sach' Euch das war eine Pracht (leider gibt's von dem Feld kein Bild), und eine handvoll durften dann auch mit in die Villa Kunterbunt


Hach und dann gab's noch Seelenfutter für's Frauchen. Zwei Nettigkeiten haben ihren Weg zu mir gefunden...
Einmal von Bella 


Vielen Dank, Du Liebe! Das supersüße Herzchen ist verdekoriert, die Kerzen brennen und die Glücksbringer-Notizen sind im Dauereinsatz.

Die nächste Nettigkeit gab es von Andrea, auch Dir ganz ganz lieben Dank - auch die Haftzettel haben schon gute Dienste geleistet und sind shabby-wunderschön (love them!) - die Eule hängt und die Bonbons - tja - sie hatten leider ein kurzes Leben ;-) 


 
Ganz und gar untätig war Frauchen aber auch nicht - ich hab' mal eine alte und eine noch ältere Schreibmaschine auseinander genommen und aus der Tastatur ein paar Ringe kreiert
 
(Wieso ist es eigentlich so schwierig, Hände ansprechend zu fotografieren?) Falls Ihr da Tipps habt, immer her damit und nun bin ich fertig - habt es fein und bis ganz bald!
 

Kommentare:

  1. Ich freue mich das es dem Fellkind wieder gut geht und schicke ganz viele Streicheleinheinheiten.
    Auch ich habe regelmäßig irgendwelche Knoten im Hirn, selbst wenn die Dinge noch so leicht beschrieben sind.
    Aber der Igel ist einfach nur super süß (verrätst Du welches Buch das ist?)
    Ich schicke ganz liebe Grüße rüber
    Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Moin Bettina, lieben Dank für den Streichler, Emil hat jetzt 'ne kreisrunde kahle Stelle auf'm Kopf, da habe ich ihn für Dich gestreichelt;-)
    Das Buch hat die Lütte vom Kaffeeröster (wie es heißt, weiß ich leider nicht).
    Hab' einen schönen Tag und liebe Grüße von Lotte

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lotte!
    Ein Segen, dass es dem Fellkind wieder besser geht. Und der Schweinerattenigel - hieß der so - ich lach mich schlapp!!! Der ist doch echt süß geworden. Aber das Problem kenn ich auch, da denkste :"Mach mal eben..." Mal-eben-Projekte sind die Schlimmsten :-) Aber auch am befriedigsten, wenn's geklappt hat! Gratuliere euch beiden, finde den Igel sehr niedlich!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass es dem Fellknäul wieder besser geht.
    Das Nadelkissen ist niedlich geworden. Ich hätte mir dabei wahrscheinlich alle Finger gebrochen.
    Und wo wir grad von Finger sprechen, die Ringe sind toll, super Idee und du hast sehr schöne Hände.

    Liebe Grüße,
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Grüße von Nebenan ;-)
    Der Nachwuchs ist soooo begeistert von ihrem Schweineigel, dass sie in die Massenproduktion einsteigen will. Ich dachte mir, ich warne dich mal vor. Dann kannst du schon mal auf Vorrat fluchen. Grins
    Vielen lieben Dank auch fürs Betüddeln unserer Kleenen. Auch wenn mir die Länge ihres Wunschzettels inzwischen echte Sorgen macht. Schluck!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ha und dabei habe ich ihr noch nicht einmal Flöhe ins Ohr gesetzt von wegen, was man UNBEDINGT braucht und haben muss, hihi.

      Löschen
  6. Liebe Lotte,
    ein toller Post mit wunderschönen Dingen.
    Die Ringe finde ich klasse, wie viele kannst Du mit den Tasten denn machen???
    Und den Igel habt Ihr Beide gut hinbekommen. Ja, Fluchen kann man vor Kindern nicht...grins.
    Und Deine Nettigkeiten sind so schön, morgen zeige ich auch endlich Dein tolles Sternentuch, also mal reinschauen.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Kuschelabend,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Moin Nicole, vielen Dank für die lieben Worte!
      Von der Tastatur habe ich bestimmt noch so 30 - 40 Stück, so eine Tastatur hat ja viiiele Tasten ;-)
      Dir wünsche ich auch einen kuscheligen Abend - und selbstverständlich schaue ich bei Dir vorbei!!!
      Liebe Grüße von Lotte

      Löschen