30. Januar 2014

Kennt Ihr das auch?

Achtung jetzt kommt viiiel Text
In diesem Jahr sogar ganz extrem! Frauchen mag ihr Wohnzimmer nicht mehr - naja zumindest teilweise. Und dazu gehörten definitiv die ollen Vorhänge, die Frauchen noch auf ihrer ersten Haushaltsnähmaschine geklöppelt hatte (genauer hinsehen war nicht). Also Plan im Kopf, Samstags auf zum Möbelschweden mit Herrchen (war ganz tapfer!), Vorhänge und noch so dies und das gekauft (siehe weiter unten) und ab nach Hause. An der Tür dann Probehängen, so soll's mal aussehen (Gardinenstangen in Form von Ästen waren vorhanden), dann rechnen, nochmal rechnen, die ersten Vorhänge falsch zerschneiden, achja, die Kissen brauchen ja auch mal ein neues Kleid...
















...dann nochmal richtig rum schneiden, messen, abnähen, 30 Schlaufen nähen (bäh - total eintönig) und - tada






















Nach mehrmehr...stündiger Arbeit sind nun meine Landhausgardinen fertig geworden. Ich bin so stolz auf meine Arbeit und freue mich jeden Tag an dem wunderschönen neuen Ausblick. Noch 'ne helle Kerze dazu und fertig!

Dann gab's bei Ikea noch zwei neue Sessel für den Esstisch, eine Stehlampe für den Erker, auf dem Nachhauseweg ein bisschen Deko für's Silbertablett geshoppt und die beiden Kumpels durften dann auch noch mit (ist ja schließlich bald Ostern!!!)















Was jetzt noch dringlich fehlt, ist ein anderer Sessel für den Erker - Frauchen wäre nicht sie selbst, wenn sie nicht schon genau im Kopf hätte, welcher dahin kommen soll - dieser hier

MIDDLETON Sessel Streifen mit je 2 Rollenfüßen 

Der ist soooo schön und steht noch bei Butlers, aber nu muss Frauchen bis zum Geburtstag warten gespart werden...

In meinem nächsten Post gibts eine kleine Überraschung!












Kommentare:

  1. Hallo Lotte,
    für den tollen Sessel würde ich auch sparen. Klasse sieht der aus.
    Und Deine Gardinen sind toll geworden, komm doch mal bei mir vorbei und näh mir auch neue!!!!
    Gestern habe ich auch schon mal vorsichtig in die Osterkiste geschaut, nach Fastnacht geht es ans Dekorieren....
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gell, der Sessel ist der Burner (O-Ton-Carmen). Ich würde ihn mir natürlich am liebsten in natura anschauen, aber er steht in keinem Butlers-Geschäft. Da heißt es dann wohl zu gegebener Zeit: Augen zu und durch... Dein freundliches Angebot, für Dich Gardinen zu nähen, muss ich leider ablehnen, die nächste Zeit so viele Termine und dann noch Wäschewaschen, Auto putzen, Garten umgraben, Haus streichen...;-) puh
      Liebe Grüße von Lotte

      Löschen