25. August 2013

Ich habe mir da mal Gedanken gemacht

Aus keinem bestimmten Anlass - nur weil's in der Familie immer so ein Tabu-Thema ist (zumindest bei der älteren Generation, vielleicht bei Euch ja auch) - haben Herrchen, Frauchen und das Hundekind heute beim Spaziergang durch den Lieblingswald den optimalen Platz für die Ewigkeit gefunden (war das nicht poetisch?!?). In dem Wäldchen gibt es jetzt einen FriedWald, allein der Name klingt schon gut und ist - wie ich finde - eine echte Alternative für das, was mir so vorschwebte, wenn's dann mal so weit ist. Ich bin nicht so für am offenen Loch stehen, Trauerkleidung, Leichenschmaus etc. Da kann ich mir statt dessen gut vorstellen, dass alle mit ihren (wenn dann noch vorhandenen) Tierchen kommen, in luftiger Sommerkleidung (wenn's wettertechnisch passt) und vielleicht danach noch ein fröhliches Picknick oder Spiele im Wäldchen veranstalten. Deshalb ist das Bild auch in meiner Lieblingsfarbe gehalten...

Kommentare:

  1. Hallo Lotte,
    ich finde es gut, dass du dich mit dem Thema auseinander setzt.
    Was für ein wunderschöner Platz.
    Trotz allem sollten wir jeden Tag geniessen und das werden ja noch ganz viele!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Moin Sabine, so ist es, ich genieße den Tag (wenn ich heute nur nicht soo müde wäre), aber die Sonne scheint schon so schön hier und die Blätter fangen allmählich an, sich zu verfärben... Hach wat willste mehr
    Liebe Grüße und Dir einen wunderschönen Tag
    Lotte

    AntwortenLöschen